11.06.2016 Wolks'er Rollskilauf 

 

Diesen Termin solltet ihr euch schon einmal reservieren. Alle Infos dazu erfolgen hier auf unserer Seite. Die Ausschreibung ist fertig, die Strecken sind vermessen und die Planung läuft. Ihr dürft gespannt sein.  

63.Regionalmeisterschaft

ESV Lok Beucha dominiert, holt sich den Pokal und Liebertwolkwitz enttäuscht auf Platz 5

 

Lange mussten wir hoffen, ob es dieses Jahr noch Regionalmeisterschaften geben wird, denn der ursprünglich angesetzte Termin Ende Januar konnte aufgrund der Wetterlage in Seiffen nicht stattfinden. Der Leipziger Regionalausschuß mit dem SC DHfK als Veranstalter und dem ESV Lok Beucha, liesen nichts unversucht, um doch noch Meisterschaften durchzuführen. Dank dieser Bemühungen trafen sich die Leipziger Skisportler am 19.03.2016 in der Skiarena Oberwiesenthal um ihre Regionalmeisterschaften auszutragen.

Trainingslager Rauschenbachmühle in Arnsfeld bei Annaberg – Buchholz vom 27.12. bis 30.12.201

 

Am 27.12. trafen sich die Sportler des SV Liebertwolkwitz e.V. Abteilung Ski am Vereinsahaus um in das diesjährige Trainingslager nach Arnsfeld zu fahren. Das Ziel war das Naturfreundehaus Rauschenbachmühle

Nach 1,5 Std. Fahrt sind wir wohlbehalten angekommen und mussten natürlich zuerst die Betten beziehen – dann ging es aber auch gleich mit Training los.

Die letzten Lauf-, und Rollerwettkämpfe der Saision
mit guten Erfolgen

Bei den diesjährigen Hohburger Wettkämpfen in den Disziplinen Lauf und Rollski nahmen 22 Starter aus unserem Verein teil, von denen 11 auf dem Siegertreppchen platziert waren. Bei beiden Wettkämpfen waren die Wetterbedingungen sehr gut. Bei dem Laufwettkampf waren viele unserer jüngsten Sportler dabei, welche sich auch trotz der bergigen Wettkampfstrecke sehr gut geschlagen haben.


Trebsen Teamsprint
Hart erkämpfte Podestplätze

 

Traditionell richtetet der SV Trebsen heute wieder seinen Teamsprint Wettkampf im Gewebegebiet Trebsen an der B107 aus und wir waren mit 3 Staffeln dabei und konnten uns 2 Podestplätze erkämpfen.


Schkeuditzer Rollskilauf
Wolk'ser Sportler kämpfen gegeneinander

 

Dieses Jahr wartete die TSG Schkeuditz mit einer Neuerung im Wettkampfablauf auf. Alle Sportler mussten einen Prolog absolvieren, der dann die Startreinfolge für den folgenden Verfolger fest legte. Auch war der Streckenverlauf für diesen sehr anspruchsvoll gewählt.  Der gesamte Verlauf der Strecke war in einem steigendem Gelände  gelegen. Leider verlief für unsere Dorothea der Prolog nicht so gut, sie stürzte unglücklich und musste den Wettkampf beenden.