Wettkampfbericht: Wolk'ser Rollskilauf

Am Sonntag, den 02. Juni 2019 war es wieder soweit. Der Wolks´er Rollskilauf stand wieder vor der Tür. Am Störmthaler See wurde bei über 30°C und strahlendem Sonnenschein nicht nur um die Medaillen in der eigenen Alterklasse gekämpft, sondern auch um die Zeiten der Streckenschnellsten.

Nachdem der Start einige Minuten verschoben wurde, ging es kurz nach 10 Uhr los. Die AK 9 machte den Anfang. Die ersten Wolkser Starter waren ein paar Minuten später dran, Friedrich und Oli gaben ihr Bestes und sicherten sich beide den 2. Platz.

Als nächstes gingen die Jungs und Mädles der Altersklassen 12 – 15 auf die Runde und kämpften 8,3 km um ihre Platzierungen. Mit vier Jungs und drei Mädels war die AK 12 mit Jonas, Johannes, Sam, Florus, Marlene, Emilia und Elsa bei uns gut besetzt. Aber auch Oskar und Isbjörk kämpften um gute Platzierungen und konnten mit dem 2. Platz ebenfalls zufrieden sein.

Parallel zu den vier Mädels, die unten gestartet sind, startete unsere jüngste Teilnehmerin Betty und sammelte Wettkampferfahrungen.

10:45 Uhr startete Lena zusammen mit ihren fünf Gegnerinnen. Kurz darauf starteten die Damen aller restlichen Altersklassen, unter ihnen Pauline und Izzy.

Kurz vor 11 Uhr, spätestens jetzt war die Mittagssonne richtig zu spüren, durften Richard und Noah starten. In dieser AK fuhren insgesamt 11 Wettkämpfer um die Medaillen und unsere beiden kämpften bis zum Schluss.

Der Schluss bestand für alle Sportler ab der Altersklasse aus einem Berg mit 16% Anstieg.

Die Zeit vom Zieleinlauf bis zur Siegerehrung konnten die Sportler beim Baden oder mit einem Stück Kuchen oder einem Eis in der Sonne genießen, die sich an diesem Tag fast so sehr anstrengte wie unsere Wettkämpfer.

Diese Seite verwendet Cookies

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung am Ende der Seite. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können.