Erfolgreicher Abschluss der Wintersaison.

Im Februar berichteten wir ja bereits über unser Trainingslager. Diesem folgten in den letzten beiden Monaten noch weitere Tagesausflüge ins Gebirge um unsere Sportler von Jung bis Alt auf die Bretter zu bekommen und bei denen für die es die erste Saison bei uns ist, das neu erlernte zu festigen. Denn alle erwartete der Start bei den Regionalmeisterschaften des Regierungsbezirkes Leipzig am Wochenende vom 17.-18. März. Wir fuhren mit 21 Sportlern, unseren Kampfrichtern und Helfern nach Oberwiesenthal und es erwarteten uns sehr gute Bedingungen. Am Samstag standen für alle Sportler 2 Wettkämpfe an. Begonnen wurde mit dem klassischen Wettkampf. Hier heißt es im Vorfeld für die Trainer und unser Wachsteam auch schon Höchstleistung, denn alle Ski müssen pünktlich zum Start mit dem richtigen Wachs fertig sein. Das gelang dem Team punktgenau, vielleicht auch etwas zu genau. Eine Sportlerin bekam ihre Ski 2min vor dem Start fertig übergeben, konnte aber pünktlich starten. Im Wettkampf kamen alle unsere Sportler super zurecht und überzeugten schon in der ersten Disziplin mit unglaublichen Ergebnissen. Unsere Sportler errangen hier alleine 15 Podestplätze. Dabei überraschten unsere Jüngsten, die ihren ersten Winter absolvierten gleich mit super Ergebnissen und davon sogar mit 2 ersten Plätzen. 

IMG 0383IMG 0383

Nach dem Mittag stand traditionell der Staffelwettbewerb auf dem Programm. Hier mussten wir kurzfristig, aufgrund von krankheitsbedingten Ausfällen noch umstellen. Wir stellten 5 Staffeln und hatten nach dem Morgen auch gut motivierte Sportler. Der Wettkampf verlief sehr spannend gerade im Bereich der Schüler bis Altersklasse 10, fuhren bis zum Schlussläufer alle dicht beieinander. Am Ende konnte sich hier die Staffel der DhfK absetzten und verwies eine unsere 2 Staffeln auf Platz 2. Unsere 2. Staffel schaffte leider nicht den Sprung aufs Podest und holte Platz 4. Dafür zeigte unsere Jugend Staffel mit Lena Maaß, Noah Dittfach und Richard Stephan ihre Klasse. Lena als Startläuferin legte schon dafür die Grundlage und fuhr schon mit einem Vorsprung von 2:19min auf 5km zum Wechsel ein. Noah und Richard, bauten dies weiter aus und so siegten die 3 mit einem überwältigenden Vorsprung auf Platz 2 von 6:41min. 

IMG 0383IMG 0383

Den Abschluss des Wochenendes bilden die Freistil Wettkämpfe. Bei den Schülern bis zu Altersklasse 9 wurde auch an diesem Tag klassisch gefahren. Von uns starteten 16 Sportler und am Ende errungen 13 Sportler Podestplätze. Auch hier zeigten erneut die Jüngsten auch auf längerer Strecke, dass das Ergebnis von Samstag kein Zufall war. Im Gegenteil sie fuhren motiviert und voller Siegeswillen wieder auf Platz 1. Bei unseren Schülern der Altersklasse 10 überraschte uns alle Florus Meiler, er fuhr an diesem Tag ein überwältigendes Rennen und holte sich vor seinen Teamkameraden Johannes Dittfach und Jonas Zeh den 1. Platz.

In der Mannschaftswertung der Vereine reichte es trotz der super Ergebnisse nicht für einen Podestplatz und so errungen wir leider nur Platz 4. Wir sind dennoch Mega stolz auf unsere Sportler, denn der Schnitt der gestarteten Sportler zu den Podestplätzen ist schon sehr beeindruckend. Wir gratulieren allen recht herzlich zu den erzielten Erfolgen.